REGEL­MÄ­SSIG NEUES ENTDE­CKEN

SCHIRN FREUNDE nehmen teil an einem abwechslungsreichen Programm, das immer wieder neue Perspektiven auf die Ausstellungen der SCHIRN eröffnet – von der exklusiven Führung mit den Kuratoren bis zum Blick hinter die Kulissen. Sie entdecken Neues, vertiefen Ihr Wissen, diskutieren kontroverse Sichtweisen und aktuelle Themen, erfahren interessante Hintergründe zur SCHIRN und zum Kunstbetrieb und reisen mit Gleichgesinnten zu spannenden Kulturhighlights.

Auswahl vergangener Schirnreisen

REISE NACH MAILAND 2016

Mailand ist nicht nur die euro­päi­sche Metro­pole für Mode und Design, sondern bietet auch gran­diose Kunst und Kultur. Beglei­tet wurden wir von der SCHIRN Kura­torin Katharina Dohm.

REISE NACH MARSEILLE 2016

Als Kulturhauptstadt erfuhr Marseille 2013 eine glanzvolle Belebung: neue Museen wurden eröffnet, der alte Hafen umfassend modernisiert. Gemeinsam mit SCHIRN Kuratorin Katharina Dohm haben wir die Stadt und ihre Museen ausführlich erkundet.

REISE NACH VENEDIG 2015

Alle zwei Jahre zieht die Biennale kunstinteressierte Menschen nach Venedig. Neben den Giardini im Stadtteil Castello und dem Arsenale besuchten wir interessante Ausstellungen im Museo Fortuny, in der Punta della Dogana und der Fondazione Prada.

REISE NACH HELSINKI 2015

Gemeinsam mit SCHIRN Kuratorin Esther Schlicht überzeuten wir uns in zahlreichen Museen, Galerien und Ateliers von der interessanten Kultur Finnlands. Bei hellen Juninächten erlebten wir Helsinki mit viel Grün und einem entspannten Großstadtleben.

REISE NACH NEW YORK 2013

Neben Atelierbesuchen bei Jeff Koons und Francesco Clemente sowie einem Ausflug in die DIA Art Foundation in Beacon, durften bei unserer New York Reise mit SCHIRN Kurator Matthias Ulrich natürlich auch das MoMa und die Frick Collection nicht fehlen.

REISE NACH MOSKAU 2011

Moskau hat sich zu einem der aufregendsten Kunstzentren der Welt entwickelt. Gemein-sam mit der SCHIRN Kuratorin Dr. Martina Weinhart haben wir unter anderem das „Moskau Garage Center for Contemporary Art“ und die Tretjakow Galerie besucht.